Die besten Filme für Paare!

FIlme für Paare„Schatz, was schauen wir denn am Wochenende für einen Film an? Ich fände ja Titanic ganz gut!“

„Nein, ganz sicher nicht! Wir können aber gerne Rambo anschauen.“

Dieses Problem dürften die meisten Paare wohl ganz gut kennen. In der Filmauswahl scheiden sich oft die Geister und am Ende schaut dann sogar jeder seinen Wunschfilm alleine an. Oder einer von beiden gibt widerwillig nach… Was natürlich auch nicht Sinn und Zweck dahinter sein sollte.

Damit ihr dieses Problem zumindest für die nächste Zeit nicht mehr habt, haben Sara und ich uns zusammen gehockt und mal genau überlegt welche Filme für Paare am bestens geeignet sind. Wichtig ist natürlich dass jeder auf seine Kosten kommt. Egal ob Drama, Action, Romantik, Komödie, Horror oder sonst was.

Passende Filme für Paare sollten nämlich gekonnt mehrere Genres vereinen und einen Mix schaffen, der euch beiden gefällt. Doch lange Rede kurzer Sinn, starten wir direkt mit der Nummero Uno!

 

Filme für Paare Nr. 1 – Interstellar

Interstellar ist ein Monster von einem Film. Er gehört zu Sara´s und meinen Lieblingsfilmen und vereint gekonnt Action, Drama und Wissenschaft zu einem Werk das wir fast schon als Kunst bezeichnen würden. Hinzu kommt eine für Christopher Nolan typische Portion Mindfuck und lässt dich während des gesamten Films mehrmals aus den Latschen kippen.

Ich will deshalb auch bewusst nichts über die Geschichte des Films erzählen. Einfach anschauen und staunen! An alle Männer, ich verspreche euch eins, bei diesem Film werden eure Augen nicht trocken bleiben. Meine sind es auch nicht geblieben. Einfach ganz großes Kino was hier geboten wird!

„Interstellar“ könnt ihr übrigens hier kaufen.

 

Filme für Paare Nr. 2 – Ziemlich beste Freunde

Sind wir mal ehrlich, wirklich gute Komödien zu finden ist in unserer heutigen Zeit fast so schwierig wie ein fünffacher Rückwärtssalto aus dem Stand. Außer man findet Filme mit Adam Sandler immer noch unfassbar witzig und total originell. Was sie natürlich nicht sind. Nie waren. Und auch nie sein werden.

Um so erstaunter war ich, als ich das erste Mal „Ziemlich beste Freunde“ gesehen habe und meine Lachmuskeln wirklich bis zum Anschlag gereizt wurden. Es handelt sich dabei um eine französische Filmproduktion.

Grob überschlagen geht es um einen steinreichen, aber querschnittsgelähmten Unternehmer, der von einem dunkelhäutigen, jungen Mann der aus den Banlieues von Paris kommt, gepflegt wird.

Im Endeffekt trifft hier das pure Ghetto auf reiche Arroganz und Ignoranz. Heraus gekommen ist ein wirklich unfassbar witziger Film, der etwas hat, das vielen anderen heutigen Filmen fehlt: eine Seele!

„Ziemlich beste Freunde“ könnt ihr übrigens hier kaufen.

 

Filme für Paare Nr. 3 – Willkommen bei den Schtis

Wieder ein französischer Film und wieder eine Komödie. Generell kann ich nur sagen, dass französische Komödien in den letzten Jahren extrem im Kommen sind. Im Gegensatz zu den ganzen Massenproduktion aus Amerika sind sie oft wirklich lustig und bieten auch einiges an Herz.

Willkommen bei den Schtis handelt dabei um einen Postfilialleiter der sich gerne an die Cote D’azur versetzen lassen will, aber Aufgrund eines Betrugsversuches schließlich in den Norden Frankreichs strafversetzt wird. Im Süden hört man allerdings nur negatives über die Menschen und das Leben im Norden.

Vor allem der seltsame Dialekt, eben als Sch’ti bezeichnet, ist kaum zu verstehen. Dadurch ergeben sich wirklich jede Menge ziemlich lustige Szenen und es wird hier definitiv einiges zum Lachen geboten. Neben Ziemlich beste Freunde, definitiv eine der besten Komödien der letzten Jahre!

„Willkommen bei den Schtis“ könnt ihr übrigens hier kaufen.

 

Filme für Paare Nr. 4 – Die Tribute von Panem-Reihe

Seit Twilight eilt so einigen Kinderbuchverfilmungen bereits ein schlimmer Ruf voraus bevor sie überhaupt ins Kino kommen. Das man so etwas natürlich nicht immer pauschalisieren sollte, wurde zumindest mir spätestens mit den Tributen von Panem klar.

Am Anfang war ich sehr skeptisch, da mich Sara unbedingt ins Kino zerren wollte. Ich dachte einfach nur an ein Twilight Reloaded, verpackt in einem anderen Setting. Das es sich aber am Ende als eine extrem düstere Filmreihe, mit viel Action aber auch viel Gefühl herausstellte, hat mich wirklich überrascht.

Dazu noch richtig stark produziert und die Buchvorlage wirklich gut umgesetzt (Ja, mir haben die Filme so gut gefallen, dass ich auch die Bücher lesen musste. Sehr zu empfehlen übrigens!).

Im Großen und Ganzen geht es um die Hungerspiele, bei denen Kinder aus den armen Distrikten sich gegenseitig bis zum Tod bekämpfen müssen. Daraus entsteht nach und nach ein Widerstand der Distrikte gegen das reiche Kapitol.

„Die Tribute von Panem“-Reihe könnt ihr übrigens hier kaufen.

 

Filme für Paare Nr. 5 – Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Auch Life of Pi ist eine Buchverfilmung und beruht auf dem gleichnamigen Roman „Schiffbruch mit Tiger“ von Yann Martel. Der Film handelt von einem jungen, sehr spirituellen Inder namens Pi, der als Sohn eines Zoodirektors aufwächst. Vor allem ein Tiger hat es ihm dabei besonders angetan.

Doch der Zoo wirft irgendwann nicht mehr genug Geld ab und die Familie will samt aller Tiere auswandern und ihr Glück an einem anderen Ort weiter versuchen. Das Schiff wird allerdings auf offenem Meer von einem Sturm erwischt und kentert. Pi’s Familie stirbt dabei und er kann sich nur mit Mühe und Not in ein Rettungsbot helfen.

Und genau in diesem Rettungsbot befindet sich auch der von ihm geliebte Tiger. Damit beginnt ein Überlebenskampf auf offener See, der fantastisch inszeniert ist und oben drauf grandiose Bilder und Naturschauspiele bietet.

Der Film ist eine wirklich gelungene Kombination aus Abenteuer und Drama mit einem überraschenden Ende! Lohnt sich definitiv. „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ könnt ihr übrigens hier kaufen.

„Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ könnt ihr übrigens hier kaufen.

 

Filme für Paare Nr. 6 – The Beach

Wahrscheinlich habt ihr den Film schon längst gesehen, fehlen darf er aber in dieser Liste trotzdem nicht. Solltet ihr in noch nicht gesehen haben, dann aber los!

Ein noch sehr junger Leonardo di Caprio erfährt auf einer Backpacking-Tour in Bangkok von einem geheimen Strand auf einer paradiesischen Insel. Als er den Strand schließlich erreicht findet er eine Gruppe von Aussteigern die dort leben und das Geheimnis des Strandes so gut wie möglich schützen.

Er schließt sich der Gruppe an, es kommt allerdings bald darauf zu den ersten Spannungen innerhalb der Gemeinschaft und das bis dahin friedliche und geschützte Inselleben ist plötzlich ziemlich gefährdet.

Auch hier werden großartige Landschaften und eine wunderschöne Natur gezeigt. Vor allem der Strand und das türkisblaue Wasser lassen sofort Fernweh aufkommen. Auch hier wurde wie bei „Life of Pi“ eine richtig überzeugende Mischung aus Abenteuer und Drama geschaffen.

The Beach ist vor allem unter Backpackern und Reisenden ein absoluter Klassiker. Außerdem spielt Leonardo di Caprio wie immer grandios. Wird Zeit das der Junge endlich seinen Oscar bekommt!

„The Beach“ könnt ihr übrigens hier kaufen.

 

Kennt ihr noch andere Filme für Paare die sehr gut für einen gemütlichen Abend zu zweit geeignet sind und mit denen beide Parteien gut leben können? Wenn ja rein damit in die Kommentare!

 

Hat euch der Beitrag gefallen? Dann teilt ihn doch!

Marco
Hey! Ich bin Marco, 25 Jahre alt und komme aus Augsburg. Meine große Leidenschaft ist das Reisen und kennenlernen neuer Kulturen. Immer mit dabei: Meine Liebste und Weggefährtin Sara. Zusammen haben wir den Love and Compass - Blog erstellt und teilen hier regelmäßig unsere Erfahrungen mit dir! Eine Reise beginnt für mich dort, wo andere wieder den Heimflug antreten.

4 Antworten zu “Die besten Filme für Paare!

  • Wir lieben „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“. Der Film hat uns beide sehr positiv überrascht (vor allem mich, da ich eigentlich gar kein Ben Stiller-Fan bin) – und war im Kino auf der großen Leinwand echt der Knaller. Wunderschöne Naturaufnahmen und eine tolle Message. Und wieder mal Fernweh pur! Unbedingt anschauen – vor allem wenn man gerne reist oder auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist!
    “To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, draw closer, to find each other, and to feel. That is the purpose of life. (Walter Mitty)”
    LG nach Thailand, Martina

    • Hey Martina,

      ja wir sind auch keine großen Ben Stiller-Fans. Eigentlich bewegen sich seine Filme meistens auf einem sehr überschaubarem Niveau. Allerdings haben wir bis jetzt auch nur gutes über „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ gehört. Wollten uns den Film eigentlich schon länger anschauen, haben es aber in den letzten Monaten dann nicht mehr geschafft. Werden es aber definitiv nachholen! Und wenn er gefällt dann kommt er natürlich auch in diese Liste mit rein.

      Liebe Grüße
      Marco

  • Schön skurril und auch unbedingt sehenswert:
    „Brügge sehen und sterben“
    „Der Vorname“
    „Beeing John Malkovich“
    „Das brandneue Testament“
    „Mama gegen Papa“
    „Monsieur Claude und seine Töchter“
    VIEL SPAß DAMIT !

    • Hallo Andrea,

      danke für die tollen Filmempfehlungen! Da wird noch der ein oder andere angeschaut 🙂

      Liebe Grüße

      Marco

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen