Warum Liebe ohne Vertrauen niemals funktioniert

Liebe ohne Vertrauen

Liebe ohne Vertrauen ist keine Liebe. Liebe ohne Vertrauen ist dagegen Zwang, Angst und Ungewissheit.

Eine Beziehung ohne Vertrauen ist zum Scheitern verurteilt. Früher oder später. Außer man tut etwas dagegen. Arbeitet zusammen mit seinem Partner daran Vertrauen zu schaffen und die Beziehung ein ganzes Stück schöner zu machen.

 

Liebe ohne Vertrauen – Warum ist das so?

Missvertrauen in der Liebe wird uns nicht angeboren. Es kann durch die unterschiedlichsten Gründe kommen. Die Wichtigsten und Häufigsten sind diese hier:

  • Man wurde in einer vorherigen Beziehung schwer verletzt
  • Man wurde in der aktuellen Beziehung schwer enttäuscht
  • Man wurde im Freundeskreis belogen
  • Bereits in der Familie gab es immer wieder Enttäuschungen und Verletzungen in der Liebe
  • Man wurde generell zu einem sehr argwöhnischen und misstrauischen Menschen erzogen

Deswegen solltest du dir genau überlegen warum du in deiner Beziehung nicht vertrauen kannst. Du siehst es selbst, es gibt immer mehrere Möglichkeiten und in den wenigsten Fällen ist der aktuelle Partner selbst daran schuld.

Sollte dich dein jetziger Partner schwer verletzt haben, ist es natürlich mehr als berechtigt, enttäuscht zu sein. Geschweige denn ihm noch zu vertrauen.  Du musst dir dann natürlich zuerst Gedanken darüber machen ob du deinem Partner überhaupt wieder verzeihen und vertrauen kannst.

Gibt dir dein Partner allerdings keinen Anlass ihm zu Misstrauen, dann solltest du dir natürlich Gedanken darüber machen warum du trotzdem misstrauisch und eifersüchtig bist (normales schreiben mit Freunden/Freundinnen, Arbeitskollegen oder auch alten Klassenkameraden ist zum Beispiel kein Grund – auch wenn sie vom anderen Geschlecht sind).

Dir sollte vor allem zuerst bewusst werden, dass es in diesem Fall wirklich an dir und nicht an deinem Partner liegt. Stelle dir selbst folgende Fragen  und schreib dir ein paar Antworten dazu auf:

  • Warum kann ich nicht vertrauen?
  • Will ich überhaupt vollkommen vertrauen können?
  • Was kann ich selbst ändern um mehr zu vertrauen?
  • Wie kann mich mein Partner unterstützen um mehr Vertrauen zu schaffen?
  • Können mir meine Freunde dabei helfen?
  • Kann mir eine neutrale Person dabei helfen, die ein Profi in diesem Gebiet ist?

 

Aber warum ist Vertrauen in der Liebe überhaupt so wichtig?

Vertrauen in einer Beziehung ist und gehört zu den wichtigsten Bestandteil einer Partnerschaft. Besser gesagt zu den tragenden Säulen einer Beziehung. Durch das gegenseitige Vertrauen zeigst du deinem Partner und umgekehrt, wie sehr ihr euch akzeptiert und euren Worten glauben schenkt!

Wenn man seinem Partner vertraut, kann man sich viel besser auf die Beziehung einlassen und wächst näher zusammen als jemals zuvor. Man sieht die Beziehung dadurch als etwas Wunderbares an und nicht als etwas das immer wieder Ärger mit sich bringt. Dadurch werden ganz neue Möglichkeiten geweckt, die eine Partnerschaft zu etwas ganz besonderem und fantastischem machen.

Aber nicht nur für die Liebe selbst ist Vertrauen wichtig, sondern auch für dich selber! Deinem Partner vertrauen zu können hat nämlich sehr viel mit deinem eigenen Selbstvertrauen zu tun. Denn fehlt dir ein gewisses Maß an Selbstvertrauen und Selbstliebe, dann wirst du auch nie komplett in deinen Partner vertrauen können. Es werden dadurch immer wieder negative Gedanken hochkommen.

Liebe ohne Vertrauen

Warum Liebe ohne Vertrauen der Sargnagel für jede Beziehung ist

Durch die unterschiedlichen Erlebnisse von Verletzungen und Enttäuschungen steigt natürlich die Angst erneut einen Partner an sein Inneres herankommen zu lassen. Das ist eine absolut natürliche Reaktion die jeder Mensch in sich trägt und auch vollkommen gut so ist. Wir wollen uns eben nach vielen Schmerzen nicht noch mal auf etwas einlassen, dass uns bereits weh getan hat.

Die Folge: Wir bauen uns einen eigenen Schutzmechanismus auf. Wenn man aber nicht rechtzeitig merkt, wann es wieder an der Zeit ist diesen Schutzmechanismus herunterzufahren, ist es meistens schon zu spät. Man lässt sich dadurch selbst keine richtige Chance mehr anderen Menschen zu vertrauen. Nähe und Geborgenheit werden zu einem Fremdwort.

Man fühlt sich immer einsamer und trauriger mit der Zeit. Dabei ist es extrem wichtig zu verstehen, dass wir niemand dafür bestrafen dürfen, nur weil uns eine komplett andere Person verletzt hat. Es hat jeder eine Chance verdient. Du selbst möchtest diese Chance doch auch bekommen?

Außerdem fängt man damit an sehr gerne Dinge seinem Partner zu unterstellen und zu sehen, die eigentlich gar nicht da sind. Man steigert sich in gewisse Sachen extrem hinein, obwohl es oft keinen wirklichen Grund dazu gibt. Im Endeffekt entsteht aufgrund des mangelnden Vertrauens die Eifersucht. Die guten Seiten der Beziehung werden dagegen sehr leicht übersehen!

Man begibt sich stattdessen auf die Suche nach Fehlern und Gründen um seinem Partner nicht zu vertrauen. Das einzige was man damit erreicht ist: Distanz. Distanz zu dem Menschen mit dem man eigentlich so gerne sein Leben teilen will.

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum ich darüber so gut bescheid weiß? Tja, mir ging es früher nicht anders. Ich wurde extrem enttäuscht und konnte auch anfangs meine jetzige Beziehung zu Marco nicht halten. Für mich gab es damals kein Vertrauen, nur Misstrauen.

 

Liebe ohne Vertrauen – Unsere Tipps dagegen!

Damit es aber nicht soweit kommt, bekommst du jetzt ein paar Tipps um der Liebe ohne Vertrauen endgültig den Kampf anzusagen. Diese Tipps haben auch mir extrem geholfen um mein Vertrauen wieder steigern zu können.

Passend dazu habe ich auch noch eine Buchempfehlung für dich: „Die Vermessung der Liebe: Vertrauen und Betrug in Paarbeziehungen“ überzeugt. Das Buch findest du auf Amazon.

 

1. Alleinige und gemeinsame Aktivitäten:

Zuerst einmal ist es für dich wichtig, deine eigenen Interessen zu bewahren. Das stärkt dein Selbstwertgefühl und du klammerst weniger an deinem Partner. Unternimm deshalb auch mal ruhig alleine was mit deinen Freunden. Nicht ständig, aber einmal die Woche sollte kein Problem sein. Du wirst merken das es dir und deiner Beziehung gut tut, auch wenn es am Anfang ganz schön schwer sein kann.

Nichtsdestotrotz sind aber gemeinsame Interessen und Aktivitäten mit dem Partner genauso wichtig.  Dadurch kommt ihr euch näher und es schweißt euch enorm zusammen. Wichtig dabei: Es muss dir, aber auch deinem Partner Spaß und Freude bringen. Schafft euch gemeinsame Interessen um wieder zueinander zu finden.

Liebe ohne Vertrauen

2. Offenheit und Ehrlichkeit:

Diese beiden Punkte gehören neben dem Vertrauen zu den wichtigsten Eigenschaften einer erfüllten Beziehung. Sei immer offen und ehrlich zu deinem Partner. Wenn dich etwas belastet erzähle es ihm und versuch es nicht in dich hineinzufressen. Das macht alles nur schlimmer.

Das gleiche kannst du natürlich auch von deinem Partner erwarten und solltest du auch. Ihr zeigt euch dadurch gegenseitig eure Bedürfnisse. Das heißt ihr könnt besser aufeinander eingehen, gemeinsam an Lösungen arbeiten  und die Vertrauensbasis der Beziehung nochmal steigern.

 

3. Den Gefühlen freien Lauf lassen:

Damit meine ich jetzt nicht total wütend durch die Gegend schreien und den Partner bis zum Blut beleidigen. So etwas möchte doch niemand in einer Beziehung abbekommen. Viel eher ist damit gemeint dem Partner offen zu zeigen wenn dich eine Handlung verletzt hat. Somit weiß dein Partner gleich wenn er zu weit gegangen ist und kann sich dafür entschuldigen. Und wenn du mal weinen musst, dann tu es.

Auch hier gilt: Nichts in sich hineinfressen! Mit der Zeit staut sich nämlich alles an und irgendwann muss es dann einfach raus. Das sind dann meistens die Situationen die man auf alle Fälle vermeiden sollte und die vorhin bereits kurz angedeutet wurden: Brüllen, beleidigen, Gegenstände kaputt machen!

Genauso gilt es aber auch bei positiven Gefühlen. Wenn du deiner besseren Hälfte einfach mal nur sagen willst, wie gut es dir heute geht oder wie glücklich du gerade bist, dann tu das! Wenn ihr zu zweit seit und du einfach nur mitteilen willst was du fühlst, dann hat es nichts mit Kitsch zu tun, sondern dann sind es einfach nur deine innersten Gefühle. Es wird zurückkommen, versprochen. Wenn nicht, dann ist es der falsche Partner.

Liebe ohne Vertrauen

4. Vergangenheit loslassen:

Falls du kein Vertrauen aufbauen und zu lassen kannst, weil du in einer früheren Beziehung verletzt wurdest, dann muss du dir volkommen bewusst werden, dass dein neuer Partner nicht der Selbe ist wie damals. Du musst lernen mit der Vergangenheit abzuschließen.

Ich weiß das ist leichter gesagt als getan, aber es ist auf alle Fälle möglich! Ich konnte in meiner Beziehung mit Marco am Anfang auch nicht zu 100% Vertrauen und hatte Angst wieder verletzt zu werden.

Aber es war die beste Entscheidung für mich, sich gegen eine Liebe ohne Vertrauen zu entscheiden und hart an mir selber zu arbeiten. Tu also dir und deiner Beziehung etwas Gutes und lass die Vergangenheit los!

 

5. Zeit nehmen:

Enttäuschungen und Verletzungen sitzen tief und lassen sich nicht so einfach wegblasen. Es kann deshalb durchaus lange dauern wieder Vertrauen aufzubauen. Daher ist es für dich sehr wichtig dir die nötige Zeit zu nehmen und dich nicht selbst unter Druck zu setzen.

Rede einfach offen mit deinem Partner darüber. Wenn dein Partner es ernst mit dir meint und du ihm wichtig bist, wird er dir auch die benötigte Zeit geben.

 

Wie sieht es bei dir aus? Hast du ein großes Problem in Sachen Vertrauen? Hast du selber noch ein paar gute Tipps die unbedingt mit rein müssen?

 

Sara
Hi, ich bin Sara und Augsburgerin. Für mich ist es die allergrößte Offenbarung die Welt zu sehen und zu erleben. Zusammen mit meinem Lebensgefährten und Liebsten Marco starte ich ab Ende Januar in mein bisher größtes Abenteuer. Wir kehren Deutschland vorerst den Rücken und gehen nach Südostasien! Das Ziel: der Aufbau eines ortsunabhängigen Online - Business. Auf diesem Blog könnt ihr also auch mitverfolgen wie wir in der großen, weiten Welt umherziehen und unseren Traum leben.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werdet Fan von uns auf Facebook!schliessen
oeffnen