Adapter Thailand: Wichtige Infos & 4 gute Steckdosenadapter vorgestellt

Startseite » Reiseziele » Asien » Thailand » Adapter Tipps

Ihr plant eine Reise nach Thailand und habt noch keine Ahnung, ob ihr einen Adapter benötigt und falls ja, welchen? Perfekt, dann können wir euch mit diesem Beitrag weiterhelfen.

Damit ihr während eurer Reise im Land des Lächelns nicht auf Rasierer, Kamera, Handy und Tablet verzichten müsst, haben wir die wichtigsten Infos zum Thema “Thailand Adapter” zusammengefasst und stellen euch vier gute Reiseadapter vor.

Die verschiedenen Steckdosentypen und -Standards in Thailand

Innerhalb des Landes gibt es zwei verschiedene Steckdosen-Varianten. Die herkömmliche Steckdose in Thailand ist eine Typ-A-Dose. Diese hat statt zwei runder Löcher (wie wir es kennen), zwei kleine Schlitze. Sie kommt überwiegend in etwas älteren Gebäuden und einfachen Hotels vor und ist NICHT kompatibel mit deutschen Elektrogeräten. Um eure Technik an diesen Dosen anschließen zu können, ist zwingend ein Adapter erforderlich.

Wichtig: Typ A hat keine Erdungsleitung, weshalb Geräte mit Schukostecker wie manche Föhns oder Glätteisen nur mit speziellen Adaptern verwendet werden können. Einer dieser speziellen Adapter ist der vierte und somit letzte in unserem Beitrag. Die ersten drei Thailand Reiseadapter eignen sich dagegen nur für die bekannten Euro- oder Konturenstecker ohne Erdung.

Die zweite thailändische Steckdosen-Variante, die ihr vorfinden werdet, ist eine Kombination aus Typ C und Typ B. Sie ist sozusagen eine Eigenkreation des Landes, um uns Reisenden das Leben ein wenig zu erleichtern. Der Vorteil bei dieser Variante ist, dass prinzipiell alle deutschen Stecker problemlos und somit ohne Adapter in die Dose passen. Der Nachteil: Oft sind diese Dosen etwas ausgeleiert und der Stecker rutscht manchmal raus.

Fazit: Da die neuere Steckdosen-Variante noch nicht überall in Thailand vertreten ist, solltet ihr unbedingt einen passenden Adapter für Typ A einpacken und dadurch auf Nummer Sicher gehen.

Die beste Reisekreditkarte für Thailand (2024)

Mit der richtigen Reisekreditkarte könnt ihr viel Geld sparen und kostenlos abheben. Wie das funktioniert? Erklären wir euch ausführlich in unserem großen Kreditkartenvergleich für Thailand!

Reisekreditkarte

Einzelne Thailand Adapter

Nachdem ihr nun wisst, welche Steckdosen in Thailand verwendet werden, kommen wir endlich zur Sache. Zuerst stellen wir euch zwei einzelne Adapter für die Typ-A-Steckdose vor. Beide sind von namhaften Herstellern dieser Branche, die auf langjährige Erfahrung zurückgreifen.

Brennenstuhl Reisestecker

Zuerst haben wir einen Reiseadapter der Firma Brennenstuhl für euch. Dieser sticht vor allem durch seine Qualität heraus: „Made in Germany“ und 60 Jahre Branchenerfahrung sprechen für sich.

Durch die gute Handhabung und die stabile Verarbeitung ist der Typ-A-Adapter ein super Reisebegleiter, der euch auch bei häufigem Einsatz nicht im Stich lässt. Ein weiterer Pluspunkt ist die kleine Größe und das leichte Gewicht. Er findet in jedem Gepäck seinen Platz. Außerdem könnt ihr den Brennenstuhl-Adapter nicht nur in Thailand, sondern auch in weiteren Ländern wie zum Beispiel Laos, Singapur, Vietnam, Japan oder auch den USA verwenden.

Kleiner Kritikpunkt: die „schlechten“ Bewertungen. Allerdings wird nur die fehlende Möglichkeit bemängelt, einen Schukostecker anzuschließen. Also genau das Thema, das wir euch im vorigen Abschnitt erklärt haben. Euro- und Konturenstecker könnt ihr ganz normal anschließen.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Größe: 7 x 5 x 5 cm
  • Gewicht: 45 g
  • max. Stromstärke: 16 A
  • Leistung: 250 V
  • Bewertung: 3,5 Sterne auf Amazon bei 6 Bewertungen
  • Preis: ca. 6,00 €
$

Weitere Informationen findet ihr auf Amazon: Brennenstuhl Reisestecker*

Adapter für Thailand von Brennenstuhl

Hama Reiseadapter Thailand

Grundsätzlich kann man sagen, dass Hama eine durchweg gute Qualität anbietet. Alle Produkte werden vor dem Verkauf umfangreich geprüft und erst freigegeben, wenn die gewünschte Qualität erreicht ist.

Der Hama Reiseadapter für die Steckdose in Thailand ist etwas größer und schwerer, als das zuvor vorgestellte Produkt der Firma Brennenstuhl, allerdings auch etwas günstiger. Bei der Qualität merkt man keinen Unterschied. Die Bewertungen sind sogar deutlich besser.

Sollten euch also ein paar wenige Gramm mehr im Rucksack egal sein, ist dieser Stromadapter eine tolle Alternative. Auch hier könnt ihr nur Euro- bzw. Konturenstecker und keine Schukostecker verwenden.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Größe: 8 x 4,5 x 5,5 cm
  • Gewicht: 59 g
  • max. Stromstärke: 15 A
  • Leistung: 125 V
  • Bewertung: 4 Sterne auf Amazon bei 188 Bewertungen
  • Preis: ca. 5,00 €
$

Weitere Informationen findet ihr auf Amazon: Hama Reiseadapter*

Hama Reisestecker bzw. Adapter für Thailand

Multiadapter für Thailand und andere Länder

Falls ihr viel reist und nicht für jedes neue Land einen passenden Stromadapter kaufen wollt, haben wir eine Alternative für euch: die sogenannten Multiadapter. Die zwei nachfolgenden Produkte könnt ihr nicht nur in Thailand verwenden, sondern auch in vielen anderen Ländern und Steckdosen dieser Welt.

SKROSS MUV Weltreiseadapter

Den Anfang macht auch hier ein sehr hochwertiges Produkt. Der Weltreiseadapter von SKROSS ist zwar etwas teurer im Preis, hat dafür eine außerordentliche Qualität zu bieten. Keine Frage: SKROSS ist die europaweit führende Marke, wenn es um zuverlässige, langlebige und hochwertige Multiadapter geht. Wir selbst nutzen die Produkte von SKROSS schon seid über 6 Jahren und sind mehr als zufrieden damit!

Mithilfe unterschiedlicher ein- und ausfahrbarer Regler kann der benötigte Stecker ausgewählt und anschließend verwendet werden. Durch diese spezielle Technik könnt ihr den Adapter in über 200 Ländern nutzen – natürlich auch für die Typ-A-Steckdosen in Thailand.

Klar, im Vergleich zu einzelnen Stromadaptern ist dieser Multiadapter zwar etwas größer, in unseren Augen aber immer noch relativ klein und handlich. Super praktisch sind auch die zwei integrierten USB Slots, über die ihr euer Handy oder andere Geräte direkt aufladen könnt.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Größe: 6,7 x 4,9 x 5,2 cm
  • Gewicht: 131 g
  • weitere Länder: über 200 Länder!
  • max. Stromstärke: 2,5 A
  • Leistung: 100 V – 250 W / 250 V – 625 W
  • Bewertung: 4 Sterne auf Amazon bei 83 Bewertungen
  • Preis: ca. 24,50 €
$

Weitere Informationen findet ihr auf Amazon: SKROSS MUV Weltreiseadapter*

Skross Weltreiseadapter für Steckdosen

Reiseadapter SKROSS Pro World

Kommen wir zum letzten Produkt und somit zu einem weiteren empfehlenswerten Reiseadapter von SKROSS. Er ist etwas teurer als sein Partnermodell, hat dafür aber einen enorm wichtigen Vorteil: Er verfügt über einen Erdungsanschluss und ist somit auch für Geräte mit Schukosteckern geeignet (Föhn, Glätteisen, manche Laptop-Ladekabel, etc.). Dafür einfach den oberen Aufsatz entfernen und schon kann’s losgehen. 🙂

Außerdem deckt er über 220 Länder ab und hat zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung, die ihr gleichzeitig für Smartphones, Tablets, eBook Reader etc. nutzen könnt.

Die Funktionsweise bleibt dabei gleich: durch verschiedene, regelbare Stecker könnt ihr diesen Thailand Adapter optimal der jeweiligen Situation anpassen. Hinzu kommt eine SKROSS typische hervorragende Qualität und unzählige positive Bewertungen.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Größe: 6,8 x 4,9 x 6,6 cm
  • Gewicht: 150 g
  • max. Stromstärke: 10 A
  • weitere Länder: über 200 Länder!
  • Leistung: 100 – 250 V/AC (1.000 W max. bei 100 V / 2.500 W max. bei 250 V)
  • Bewertung: 4,5 Sterne auf Amazon bei 254 Bewertungen
  • Preis: ca. 22,00 €
$

Weitere Informationen findet ihr auf Amazon: SKROSS Pro World*

Adapter von Skross für die Malaysia Steckdose

Habt ihr noch weitere Fragen zu den Adaptern für Thailand oder weitere Hinweise sowie Tipps? Dann schreibt uns doch einen Kommentar. Andere Leser freuen sich darüber – und wir uns auch!

Sara & Marco vom Outdoorblog Love & Compass auf einer Skitour

Über die Autoren

Hey! Wir sind Sara & Marco. Die meiste Zeit findest du uns in den Bergen, beim Essen oder bei beidem gleichzeitig. Unsere Wahlheimat ist das Berchtesgadener Land und unser Lieblingsberg der Watzmann. 😉 Auf unserem Outdoor-Blog Love & Compass teilen wir die besten Tipps und Touren für eine geile Zeit in der Natur mit dir. Wir freuen uns extrem, dass du hier bist und wünschen dir ganz viel Spaß beim Stöbern!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert