Santander Kreditkarte für Malaysia

Die beste Kreditkarte für Malaysia – kostenlos Geld abheben in Malaysia und sparen! (2024)

Update Mai 2024: Wir haben den Beitrag komplett überarbeitet und mit den aktuell besten Reisekreditkarten für Malaysia aktualisiert.

Kostenlos Geld abheben in Malaysia? Ist das überhaupt möglich? Ja, ist es. Die richtige Reisekreditkarte hilft euch dabei, unnötige Kosten zu vermeiden und dadurch jede Menge Geld zu sparen – nicht nur in Malaysia, sondern sogar weltweit!

2018/2019 haben wir ein Jahr lang in Kuala Lumpur gelebt, sind viel durch das Land gereist und haben währenddessen mehrere Kreditkarten sowie die einheimischen Banken auf den Prüfstand gestellt.

In diesem Beitrag findet ihr deshalb unsere Empfehlungen und Erfahrungen sowie alle wichtigen Zusatzinfos für die beste Malaysia Kreditkarte. Neben den Hard Facts, wie Kosten und Flexibilität, stellen wir drei Reisekreditkarten für Malaysia gegenüber und verraten nützliche Tipps zum Abheben vor Ort.

Weitere Beiträge für eure Malaysia-Reise:

Diese Anforderungen muss die Malaysia Kreditkarte erfüllen

Habt ihr noch nie eine Kreditkarte beantragt oder keine Ahnung, welche Anforderungen eine gute Reisekreditkarte für Malaysia erfüllen sollte? Kein Problem! Wenn ihr folgende Punkte beachtet, könnt ihr nicht viel falsch machen:

  • kostenloses Abheben in Malaysia bzw. weltweit möglich
  • kostenloser Auslandseinsatz (d. h. das Bezahlen im Ausland ist gratis)
  • Kreditkarte kostenlos
  • keine Jahresgebühr
  • modernes, einfaches und reisefreundliches TAN-Verfahren
  • freundlicher, hilfsbereiter und schneller Kundenservice
  • komfortable und reisetaugliche Smartphone App

Auch wir haben uns bei der Wahl unserer Karten an diesen Anforderungen orientiert und dadurch zwei Kreditkarten gefunden, die nicht nur für Reisen nach Malaysia, sondern sogar weltweit, bestens geeignet sind.

Vergleichstabelle der Malaysia Kreditkarten

Wir reisen grundsätzlich mit zwei Kreditkarten (und erklären weiter unten auch wieso). Unsere erste Wahl ist die awa7 Visa Kreditkarte*, unsere zweite Wahl die Deutschland-Kreditkarte Classic*. Beide Karten haben Vorteile, die so keine andere Bank oder Kreditkarte bietet. Als zusätzliche Alternative stellen wir euch außerdem noch die Mastercard Gold der TF Bank* vor. Die wichtigsten Unterschiede der drei Karten haben wir in der folgenden Vergleichstabelle gegenübergestellt.

(Auf dem Smartphone lässt sich die Tabelle von links nach rechts bewegen.)

1. Platz:
awa7® Visa Kreditkarte
2. Platz:
Deutschland-Kreditkarte Classic
3. Platz:
TF Mastercard Gold
Santander 1Plus Kreditkarte ohne Gebühren im Ausland
TF Bank Mastercard Gold Kreditkarte
Jahresgebühr:
0,00 €
0,00 €
0,00 €
Typ:
Visa
Visa
Mastercard
Geld abheben:
im Ausland kostenlos
im Ausland kostenlos
teilweise kostenlos
Bezahlen:
weltweit kostenlos
weltweit kostenlos
weltweit kostenlos
Abschlusschance:
Hoch
Hoch
Hoch
Tägliches Bargeldlimit:
500 €
500 €
1000 €
Bonus:
Pro 100 € Umsatz wird 1m2 Wald geschützt
Starkes Cashback Programm bei Urlaubsbuchung
Reiseversicherungen inklusive
Bewertung:
🌟🌟🌟🌟🌟 (5/5)
🌟🌟🌟🌟🌟 (5/5)
🌟🌟🌟 (3/5)

Sieger: awa7 Visa Kreditkarte

Wenn nichts mehr geht, geht immer noch die awa7! Deswegen ist sie auch unsere Haupt-Kreditkarte für Malaysia. Die Vorteile, die diese Karte für Reisende bietet, haben wir bis jetzt bei keiner anderen Bank gefunden. Besonders erfreulich ist, dass die awa7 Kreditkarte nicht nur von der großen deutschen Hanseatic Bank ausgegeben wird, sondern 1 m² Wald pro 100 € Kartenumsatz geschützt wird. Neue Bäume werden ebenfalls gepflanzt. Achtung, festhalten: Bisher sind durch die Nutzung der awa7 mehr als 1.000.000 neu gepflanzte Bäume entstanden und mehr als 439.000 Quadratmeter Waldschutzgebiet!

Die wichtigsten Vorteile

  • 0 € Abhebegebühren im Ausland** (Ausnahme: Fremdgebühren ausländischer Banken)
  • 0 € Gebühren beim Bezahlen weltweit
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Mindestumsatz
  • Die Ausstellung der Karte ist ebenfalls kostenlos.
  • 2500 € Kreditrahmen direkt von Beginn
  • Abhebungslimit von 500 € pro Tag
  • Für jede Karteneröffnung wird ein Baum gepflanzt¹
  • Pro 100 € Kartenumsatz wird 1 m² Wald geschützt¹
  • Wird von der beliebten Hanseatic Bank herausgegeben
  • Nutzerfreundliche, leicht verständliche App
  • Bezahlen mit Apple Pay & Google Pay möglich
  • Rabatte von bis zu 10% bei Booking.com, Get Your Guide, etc. möglich
  • Die Kreditkarte wird einzeln beantragt (also ohne zusätzliches Girokonto). Die Beträge werden dann von einem anderen Konto abgebucht, das ihr bei der Beantragung angeben müsst.
  • Pro 100€ Kartenumsatz wird 1m² Wald geschützt und ein Baum gepflanzt
  • Auch für Studenten relativ leicht zu bekommen

» Hier gehts zum Online Antrag der awa7 Kreditkarte* «

Die Nachteile

  • Hoher Sollzins von 20,12 % und effektiver Jahreszins von 22,08%.

Awa7: Mit oder ohne Girokonto?

Die awa7 Kreditkarte kommt OHNE zusätzliches Girokonto aus. Heißt: Ihr müsst ein anderes Referenz- bzw. Girokonto angeben, von dem die Kreditkartenbeträge monatlich per Lastschrift eingezogen werden. Bei welcher Bank sich das Konto befindet ist völlig egal. Ein Girokonto, mit dem wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben, ist das der Comdirect Bank.*

Flexible Ratenzahlungsfunktion

Bei der Awa7 handelt es sich nicht um eine Prepaid-Kreditkarte, sondern um eine komplett vollwertige Visa-Card. Aus diesem Grund erhaltet ihr einmal pro Monat eine Kreditkartenabrechnung. Diese könnt könnt ihr entweder in flexibel anpassbaren Raten oder direkt komplett bezahlen. Beides erfolgt per Lastschrift. Bei Ratenzahlung typisch: es fallen Zinsen an (die bereits erwähnten Jahreszinsen). Die volle Rückzahlung der monatlichen Kreditkartenabrechnung ist dagegen zinsfrei. Ob Ratenzahlung oder komplette Rückzahlung, könnt ihr ganz easy in der App anpassen. Wir selbst bevorzugen die monatliche Komplettzahlung, um die Zinsen zu umgehen.

TAN-Verfahren der awa7

Die awa7 bietet euch ein unkompliziertes und sicheres TAN-Verfahren, das über eine eigens entwickelte Sicherheits-App abgewickelt wird. Ihr loggt euch einfach ein, tätigt eure Transaktionen und bestätigt diese in der Sicherheits-App. Das war’s!

Unkomplizierte Antragsstellung

Die Beantragung der awa7 Kreditkarte erfolgt über ein Online-Formular. Zunächst erwarten euch einige Schritte, in denen ihr eure E-Mail-Adresse, Telefonnummer und persönlichen Informationen hinterlegt. Anschließend könnt ihr euch mittels dem Video-Ident-Verfahren und eurem Personalausweis verifizieren lassen.

Sobald die Bank alle Informationen gecheckt und euren Antrag genehmigt hat, erhaltet ihr die Kreditkarte für Malaysia innerhalb weniger Tage bis Wochen zugestellt.

» Hier gehts zum Online Antrag der awa7 Kreditkarte* «

Hinweis: Genaue Informationen zu **, ¹, ⁴ findest du im Footertext auf der Seite der awa7.

2. Platz: Deutschland-Kreditkarte Classic

Direkt auf die awa7 folgt mit nur geringem Abstand die Deutschland-Kreditkarte classic. Die Konditionen sind konsequent attraktiv und besonders für Abenteurer von Vorteil. Das absolute Highlight sind die Weiterempfehlungsprämie und ein Cashback-Programm bei Urlaubsbuchungen.

Vorteile der Bank Deutschland-Kreditkarte Classic

  • 0 € Abhebegebühren im Ausland (Fremdgebühren ausländischer Banken können anfallen)
  • 0 € Gebühren beim Bezahlen weltweit*
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Mindestumsatz
  • Kostenlose Ausstellung der Kreditkarte
  • Kreditlimit von bis zu 2.500 € direkt zu Beginn möglich
  • Limit für Bargeldabhebungen: 500 € pro Tag
  • Echte Kreditkarte (keine Debitkarte)
  • Wird ebenfalls von der bekannten Hanseatic Bank herausgegeben
  • Eine benutzerfreundliche und leicht verständliche App steht zur Verfügung.
  • Unterstützung für Zahlungen via Apple Pay & Google Pay
  • 5% Cashback bei Reisebuchungen über das Portal „Urlaubsplus“
  • Weiterempfehlungsprämie von 20€
  • Zertifiziert vom TÜV Saarland

» Hier gehts zum Online Antrag der Deutschland-Kreditkarte Classic* «

Nachteile der Deutschland-Kreditkarte Classic

  • Hoher Sollzins von 20,12 % pro Jahr sowie effektiver Jahreszins von 22,08%.
  •  3,95 € Gebühr für Bargeldabhebungen am Geldautomaten in Deutschland. Abhebungen bei DM, Aldi & Co. sind allerdings kostenlos.

Flexible Ratenzahlung

Bei der Deutschland Kreditkarte kommt ebenfalls die bereits erwähnte Ratenzahlungsfunktion zum Einsatz. Im Endeffekt ist sie komplett identisch zur awa7. Heißt: Ihr könnt euch entweder zwischen flexiblen anpassbaren Raten oder der monatlichen Komplettzahlung entscheiden. Bei Raten fallen Zinsen an, bei Komplettzahlung nicht. Umstellen könnt ihr zwischen beiden Varianten in der Banking-App der Deutschland-Kreditkarte.

TAN-Verfahren der Deutschland-Kreditkarte Classic

Das TAN-Verfahren ist äußerst modern und besonders hilfreich auf Reisen. Sämtliche Abläufe werden wie bei der awa7 reibungslos über die innovative Banking-App abgewickelt, wodurch Überweisungen in Sekundenschnelle möglich sind.

Beantragung der Deutschland-Kreditkarte Classic

Die Beantragung der Karte erfolgt online. Zuerst füllt ihr den Fragebogen aus und verifiziert anschließend eure Identität mithilfe des Video-Ident-Verfahrens über die App der Bank. Das war’s! Das früher übliche Post-Ident-Verfahren wird ebenfalls angeboten.

» Hier gehts zum Online Antrag der Deutschland-Kreditkarte Classic* «

*-Hinweis: Beim Karteneinsatz in Casinobetrieben, Lotteriegesellschaften und Wettbüros sowie bei der Nutzung von Wertpapierhandelsplattformen und dem Kauf von Kryptowährungen fallen Gebühren an. Diese können dem Konditionenverzeichnis der Deutschland Kreditkarte entnommen werden.

Platz 3: TF Bank Mastercard Gold Kredikarte

Den dritten Rang in unserem Vergleich belegt die Mastercard Gold der TF Bank. Als einzige Mastercard in unserer Ranking bietet sie eine umfangreiche Palette von Vorteilen, weist jedoch auch wesentliche Minuspunkte auf. Sie punktet vor allem mit einem großen kostenlosen Versicherungspaket. Allerdings gibt es bei den „kostenfreien“ Bargeldabhebungen einige Feinheiten zu beachten. Ihre Stärke liegt vor allem bei Zahlungen im Ausland, während sie sich für Bargeldabhebungen weniger empfiehlt.

Vorzüge der TF Bank Mastercard Gold:

  • Weltweit kostenlose Bargeldabhebungen, jedoch mit Einschränkungen (siehe Nachteile)
  • Gebührenfreies Bezahlen weltweit
  • Kostenfreie Karte
  • Keine jährlichen Gebühren
  • Tägliches Abhebungslimit von bis zu 1000 €
  • Enthält Reiseversicherungen: Auslandskrankenversicherung, Stornierungs- und Abbruchversicherung, Unfallversicherung, Gepäckversicherung (Bedingung: Mindestens 50% der Reisekosten müssen mit der Kreditkarte beglichen werden)
  • Zinsfrei Einkäufe bis zu 51 Tage (ihr könnt euch mit der Rückzahlung bei Bedarf also Zeit lassen)
  • Benutzerfreundliche und leicht verständliche App
  • Unterstützt Zahlungen via Apple Pay & Google Pay
  • Zahlreiche Rückvergütungen und Rabatte durch den TF Bank Vorteilsclub

« Hier gehts zum Online-Antrag der TF Bank Mastercard Gold* »

Nachteile der TF Bank Mastercard Gold

  • Extrem hoher Sollzins und effektiver Jahreszins von 24,79%
  • Bargeldabhebungen sind nur kostenfrei, wenn der abgehobene Betrag am selben Tag beglichen und auf die Karte zurücküberwiesen wird; andernfalls fallen hohe Sollzinsen an.
  • Unvermeidbare Teilzahlungsoption, die nicht deaktiviert werden kann.

Teilzahlungsoption bei der TF Bank

Ähnlich wie bei den vorherigen Banken wird auch bei der TF Bank das Teilzahlungsverfahren angewandt. Allerdings gibt es hier leider keine Möglichkeit, die vollständige monatliche Kreditkartenabrechnung automatisch per Lastschrift begleichen zu lassen.

Konkret bedeutet dies: Ihr seid verpflichtet, die monatlichen Transaktionsbeträge eigenständig auszugleichen und auf die Karte zurückzuüberweisen. Hierfür habt ihr einen großzügigen Zeitraum von 51 Tagen zur Verfügung. Diese Regelung gilt jedoch ausschließlich für Beträge, die durch Kartenzahlungen entstanden sind, nicht für Bargeldabhebungen. Wie bereits in den Nachteilen erwähnt, sollten diese lieber am selben Tag beglichen werden, um Zinsen zu vermeiden.

TAN-Verfahren der TF Bank

Die Methode zur Bestätigung von Banktransaktionen ähnelt anderen Kreditkarten und kann bequem über die sichere Smartphone-App der TF Bank durchgeführt werden.

Beantragung der TF Bank Mastercard

Auch der Beantragungsprozess ähnelt dem der Konkurrenten: Den Antrag online ausfüllen, dann die Identität mittels Video-Ident-Verfahren prüfen lassen und auf das finale „Go“ der Bank warten.

« Hier gehts zum Online-Antrag der TF Bank Mastercard Gold* »

Fremdgebühren in Malaysia

Fremdgebühren? Was ist das eigentlich? Um es kurz zu fassen: Fremdgebühren sind Beträge, die beim Abheben in Ländern wie beispielsweise Thailand oder Vietnam von den einheimischen Banken erhoben werden. In Malaysia sind diese sogenannten Fremdgebühren wiederum kein Problem. Die Abhebungen sind aktuell bei allen malaiischen Banken gebührenfrei.

Außerdem gibt es sowieso keine guten Reisekreditkarten mehr, die euch diese Gebühren erstatten. Banken, wie beispielsweise die comdirect, DKB oder Norisbank haben die Erstattung früher übernommen, mittlerweile aber leider eingestellt. Selbst die 1Plus Visa Card der Santander Bank bietet diesen Service ab dem 1. Juli 2020 nicht mehr an. Sehr schade!

Ersatzkreditkarte einpacken

Im Fall des Falles ist eine Ersatzkreditkarte für ein wahrer Segen und unserer Meinung nach absolute Pflicht. Es kann immer mal passieren, dass eure Hauptkreditkarte für Malaysia kaputt geht, vom Automaten eingezogen wird oder nicht gelesen werden kann. Für diese und andere Fälle erspart euch eine Ersatzkreditkarte hohe Zusatzkosten und überflüssigen Stress.

Eine von Marcos Karten wurde zum Beispiel in Thailand grundlos eingezogen und auch von anderen Reisenden haben wir schon ähnliche Vorfälle gehört. Ohne zweite Karte steht man in einem solchen Moment ziemlich doof da, mit Ersatzkarte kommt man dagegen weiterhin an das notwendige Bargeld.

Tipp: Zusätzliche Sicherheit könnt ihr gewährleisten, indem ihr eure Ersatzkreditkarte separat von eurer Brieftasche verstaut. Sollte der Geldbeutel verloren gehen oder tatsächlich geklaut werden, habt ihr weiterhin eure Zweitkarte als Trumpf in der Hinterhand.

Die beste Kreditkartenkombination für eine Malaysia-Reise

Unter Berücksichtigung unserer bisherigen Erfahrungen legen wir euch für eine Malaysia-Reise die folgende Auswahl an Kreditkarten ans Herz:

Sicherheit: die Malaysia Kreditkarte richtig nutzen

Um die Ersatzkreditkarte hoffentlich nie oder nur selten nutzen zu müssen, stellen wir euch in den folgenden Abschnitten alle Infos rund um das Thema Sicherheit beim Geldabheben in Malaysia vor.

Kreditkartenbetrug in Malaysia

Kreditkartenbetrug gibt es leider überall auf der Welt. Auch Malaysia bildet hier keine Ausnahme und Abzocker werden nie müde, sich neue Methoden einfallen zu lassen.

Kreditkarten-Daten wie die IBAN, Kreditkartennummer oder Geheimzahl können beispielsweise durch aufgesetzte Tastaturen und Einschubmodule an Bankautomaten ausgelesen werden. Eine andere bekannte Masche sind Mini-Kameras, die euch bei der PIN-Eingabe filmen.

Um den Betrügern nicht auf den Leim zu gehen, haben wir eine Art Routine entwickelt, die uns beim Abheben im Ausland bis jetzt immer geschützt hat.

  • Wir überprüfen kurz das Tastenfeld und das Karteneinschiebemodul des jeweiligen Bankautomaten.
  • Während der PIN-Eingabe verdecken wir sehr gut das Tastenfeld.
  • Wir heben nur an Automaten ab, die Teil von Banken, seriösen Supermärkten, Tankstellen oder modernen Shopping Malls sind.
  • Bankautomaten (ATMs), die verlassen am Wegrand oder in dunklen Ecken stehen, meiden wir komplett.
  • Wir nutzen RFID-Blocker* für all unsere Kreditkarten.

Obwohl wir noch nie Opfer von Kreditkartenbetrug geworden sind, stellen die beschriebenen Punkte keine Garantie dar. Sie helfen aber ganz sicher dabei, das Risiko möglichst gering zu halten.

RFID Blocker für Kreditkarten

Malaysia Kreditkarte nie aus den Augen lassen!

„Könnt ihr mir bitte kurz eure Kreditkarte geben? Das Kartenlesegerät steht hinten im Büro. Ich bringe sie euch gleich mit der Rechnung wieder.“ – Ein Satz, der meistens nett gemeint ist, trotzdem solltet ihr eure Karte beim Bezahlen nie aus den Augen lassen.

Das Problem ist nämlich, dass ihr nicht sehen könnt, was mit der Karte im Nebenraum passiert. Sollten dort eure Daten ausgelesen und geklaut werden, merkt ihr es wahrscheinlich erst Wochen später – entweder auf der Abrechnung oder wenn die Karte plötzlich von eurer Bank aufgrund auffälliger Abbuchungen gesperrt wird.

Kleine Beträge abheben

Wir heben in der Regel nie mehr als 100 Euro auf einmal ab. Der Grund ist einfach: Sollte es doch mal ein Taschendieb erfolgreich auf uns abgesehen haben, verlieren wir nur einen überschaubaren Betrag und haben zur Not noch unsere Ersatzkreditkarte im Gepäck.

Außerdem müssen wir an dieser Stelle sagen: Malaysia ist ein relativ sicheres Land und es gibt keinen Grund zur verstärkten Sorge. Früher gab es ein erhöhtes Risiko für Kreditkartenbetrug, heute weniger. Auch Vorfälle mit Taschendieben halten sich in Grenzen. Da geht es in europäischen Städten wie Barcelona oder Amsterdam ein Stück wilder zur Sache!

Tipp: Vielleicht werdet ihr manchmal mehr Geld abheben müssen, um eine Tour oder eine Unterkunft in bar zu bezahlen. In solchen Fällen heben wir relativ kurzfristig die benötigte Kohle ab – oft nur wenige Stunden im Voraus. So müssen wir nicht allzu lange mit einem prall gefüllten Geldbeutel unterwegs sein.

Verlust, Diebstahl oder ähnliches – was nun?

Sollte trotz aller Vorsichtsmaßnahmen eine eurer Kreditkarten für Malaysia abhanden kommen, ist die erste Regel: keine Panik. Ruft stattdessen so schnell wie möglich die Notfallnummer oder Sperr-Hotline eurer Bank an und lasst euch von den Beratern helfen. Sie wissen am besten, was in einer solchen Situation zu tun ist. Meistens wird zuerst die Kreditkarte gesperrt und anschließend das weitere Vorgehen abgesprochen.

Hier sind die Notfall-Hotlines der beiden Kreditkartenanbieter:

  • Awa7: +49 (0) 40 600 096 422
  • Deutschland-Kreditkarte Classic: +49 (0) 40 600 096 432

Visa oder Mastercard – was ist sinnvoller in Malaysia?

In Malaysia scheinen beide Kartenarten gut und zuverlässig zu funktionieren – sowohl Visa als auch Mastercard.

Dennoch lässt sich sagen, dass ihr mit einer Visa Card etwas besser fahrt. Je nach Land funktionieren Mastercards in Asien etwas schlechter und werden von manchen Bankautomaten abgelehnt.

Kreditkarte für Malaysia rechtzeitig beantragen

Der Online-Antrag für eure Malaysia Kreditkarte ist zügig ausgefüllt. Sobald ihr das Formular abgeschickt habt, kann es trotzdem einige Zeit dauern, bis die Karte tatsächlich ankommt. Je nach Dauer der Arbeitsprozesse und Arbeitsaufkommen innerhalb der Bank, kann sich die Zustellung mehrere Wochen hinziehen.

Wartet mit der Beantragung also nicht zu lange und sendet euren Antrag am besten ein oder zwei Monate vor Reisebeginn los. So seid ihr definitiv auf der sicheren Seite und werdet die Kreditkarte rechtzeitig erhalten.

Banken in Malaysia

Malaysia hat ein umfassendes und vielseitiges Bankennetz. In gut ausgebauten und touristischen Orten wie Kuala Lumpur, Penang oder Langkawi findet ihr an jeder zweiten Ecke seriöse Abhebemöglichkeiten.

Auf Borneo kann es je nach Standort etwas schwieriger werden. In größeren Städten wie Kuching oder Kota Kinabalu gibt es allerdings auch keine Probleme. Weit verbreitet sind hier Maybank und CIMB – diese beiden Banken haben bei uns immer funktioniert.

Sollte ein Automat auf Borneo doch kein Geld ausspucken (besonders in Sabah im Norden und Osten möglich), kann es daran liegen, dass er leer ist – einfach ein oder zwei Tage später wiederkommen und nochmal probieren.

Ansonsten findet ihr in Malaysia die folgenden Banken, bei denen ihr an Bankautomaten (ATMs) abheben könnt:

  • Bank Malaysia
  • Affin Bank
  • Alliance Bank
  • AmBank
  • Bank Bumiputra
  • Malaysia CIMB Bank
  • Hong Leong Bank
  • Maybank
  • Public Bank
  • RHB Bank
  • Bank Negara

Bargeld mitnehmen – sinnvoll?

Eine gute Frage! Wir sagen ja und nein. Ein paar Euro in der Hinterhand, die ihr vor Ort im Notfall umtauschen könnt, schaden nie. Mehrere hundert oder sogar tausend Euro sind dagegen viel zu viel.

Man müsste sich in jeder Unterkunft ohne Safe neue Geldverstecke überlegen und wir persönlich würden uns ständig Gedanken darüber machen, ob das Geld auch wirklich sicher ist.

Bargeld umtauschen

Doch wo kann man Bargeld am Ende umtauschen? In einer der zahlreichen Wechselstuben, die es in Malaysia wirklich zu Hauf gibt. Die besten Kurse findet ihr bei Wechselstuben, die Teil einer offiziellen Bank sind.

Hinweis 1: Nicht zu viel am Flughafen tauschen! Tauscht nur das Nötigste, um vom Flughafen zum Hotel zu kommen. Die Wechselkurse in der Stadt sind nämlich deutlich besser.

Hinweis 2: Daheim in Deutschland sind die Kurse noch schlechter als am Flughafen – unter anderem, weil die heimischen Banken die Fremdwährungen häufig nicht vorrätig haben und erst bestellen müssen. Tauscht deshalb lieber vor Ort in Malaysia.

Sara mit malaiischen Geld in der Hand

Wechselkurs in Malaysia

Malaysia gehört nicht nur zu den fortschrittlichsten Ländern in Südostasien, sondern weist auch eine stabile Wirtschaft und Währung vor. Die Umrechnung ist außerdem recht einfach.

Der aktuelle Wechselkurs ist folgender: 1 Euro = ca. 5 Ringgit

Trotz relativ stabiler Währung und Wirtschaft ist Malaysia weiterhin ein günstiges Reiseland. Abgesehen davon ist es atemberaubend schön und besonders was den Transport angeht, vergleichsweise ruhig und komfortabel. Wenn wir euch jetzt noch erzählen, dass das Essen dort köstlich ist, gibt es eigentlich kaum noch Gründe nicht gleich los zu reisen, oder?

Habt ihr noch weitere Fragen über Kreditkarten für Malaysia oder möchtet etwas ergänzen? Dann schreibt uns einfach einen Kommentar!

———————–

Hinweis: Dieser Beitrag enthält unsere persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Keine Sorge: Die Produkte werden dadurch nicht teurer. Kauft ihr etwas über einen dieser Links, bekommen wir aber eine kleine Provision. Ihr unterstützt uns dadurch Love and Compass am Leben zu halten und regelmäßig nützliche Inhalte für euch zu veröffentlichen. Tausend Dank und viel Liebe dafür!

Hey! Wir sind Sara und Marco. Weltreisende. Liebende. Und die Gründer von Love and Compass. Deutschlands größtem Reiseblog für Paare. Wir teilen hier all unsere Reisetipps, Infos, Erfahrungen und schönsten Momente mit euch. Unser Motto: Kokosnuss und Zungenkuss! Wir freuen uns tierisch, dass ihr hier seid!

Schreibt uns eure Gedanken!